Die DAAD Research Ambassadors sind WissenschaftlerInnen, die langjährige Forschungserfahrung in Deutschland und in der Zusammenarbeit mit deutschen Partnern haben. Als DAAD- oder Deutschland-Alummi kennen sie die deutsche Hochschul- und Forschungslandschaft aus eigener Erfahrung.

Research Ambassadors haben ein Interesse, den Forschungsstandort Deutschland und unter ihren Kollegen und Studierenden zu bewerben. An ihren Heimatuniversitäten sind sie Ansprechpartner für fortgeschrittene Studierende und Wissenschaftler, die gerne in Deutschland forschen möchten, führen Informationsveranstaltungen durch und halten aktuelles Informationsmaterial bereit.

Wenn Sie mehr über den Forschungsstandort Deutschland erfahren möchten, setzen Sie sich gerne mit einem/einer unserer DAAD Research Ambassadors in Verbindung.

Prof. Dr. Faizal Arya Samman (Universitas Hasanuddin, Makassar)

Faizal Arya Samman

Professor, Electrical Engineering Department, Faculty of Engineering, Universitas Hasanuddin Makassar

E-Mail: faizalas@unhas.ac.id

 

Forschungsschwerpunkte: Multiprozessoren System-on-Chip, Network-on-Chip, Leistungselektronikanwendungen in Systemen für erneuerbare Energien und in Elektrofahrzeugen

Universität/Forschungseinrichtung in Deutschland: Technische Universität Darmstadt (2006-2010), Fraunhofer-Institut LBF, Darmstadt (2010-2012)

Faizal Arya Samman ist Professor für Elektronik und digitale Systeme am Institut für Elektrotechnik der Universitas Hasanuddin in Makassar. Er promovierte 2010 an der Technischen Universität Darmstadt. Nach seiner Promotion wurde er zum Research Fellow (2010-2012) am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) in Darmstadt berufen. Er war Mitglied in verschiedenen Ingenieurverbänden, darunter IEET (2009-2012), IET (2009-2010) und VDI - Verein Deutscher Ingenieure (2008-2013) und ist als Gutachter für internationale Fachzeitschriften von IEEE, IET, ACM und Elsevier tätig.

Faizal betreut Bachelor- und Masterstudenten sowie Doktoranden an der Universitas Hasanuddin. Sie können sich gerne an ihn wenden, wenn Sie mehr über Forschungs- und Studienmöglichkeiten in Deutschland erfahren möchten, insbesondere in Bezug auf integrierte elektronische Systeme, eingebettete Systeme, Systeme für erneuerbare Energien und Leistungselektronik.

Dr. Edwin Setiawan (Institut Teknologi Sepuluh November, Surabaya)

Dr. Edwin Setiawan

Assistenzprofessor, Institut für Biologie, Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut Teknologi Sepuluh Nopember (ITS), Surabaya

E-Mail: edwin@bio.its.ac.id

 

Forschungsschwerpunkte: Taxonomie, Systematik und Biodiversität indonesischer Schwämme

Universität/Forschungseinrichtung in Deutschland: Ludwig-Maximilians-Universität München (2010-2015)

Edwin Setiawan ist Assistenzprofessor am Institut für Biologie der Technischen Universität Sepuluh Nopember (ITS) Surabaya. Gefördert durch ein DAAD-Stipendium promovierte er 2015 am Labor für Molekulare Paläobiologie der LMU München. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Biodiversität indonesischer Schwämme sowie der Taxonomie und Systematik mariner Wirbelloser. Während und nach seiner Promotion hat Edwin mit mehreren Forschungszentren zusammengearbeitet, darunter mit dem Naturalis Biodiversity Center (NII) in Leiden, Niederlande. Edwin erhielt 2013 ein Martin-Stipendium und 2017 ein Temminck-Stipendium.

Edwin betreut Bachelor- und Masterstudenten am Institut für Biologie des ITS Surabaya und am Institut für Umwelt und Biowissenschaften der Universität Brunei Darussalam (externer Betreuer für den Zeitraum 2018-2019). Für den Zeitraum 2018-2021 wurde Edwin zum Mitglied des akademischen Komitees des China-ASEAN Smart Ocean Center der Tianjin Universität, China, ernannt. Wenden Sie sich gerne an ihn, wenn Sie Fragen zu Studien- und Forschungsmöglichkeiten im Bereich Biologie und Lebenswissenschaften in Deutschland haben.

Dr. Muksin Umar (Universitas Syiah Kuala, Banda Aceh)

Muksin Umar

Associate Professor, Department für Physik, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Syiah Kuala Universität, Banda Aceh

 E-Mail: muksin.umar@tdmrc.org

 

Forschungsschwerpunkte: Erdbebenforschung und aktive Verwerfungsstrukturen, Erdbebenrisikominderung, Einsatz seismischer Bildgebungstechniken zur Untersuchung geologischer Ressourcen

Universität/Forschungseinrichtung in Deutschland: Universität Potsdam (2011-2014), GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam (2010-2015)

Dr. Muksin Umar ist Associate Professor für Geophysik mit Schwerpunkt Seismologie an der Syiah Kuala Universität in Banda Aceh. Er erhielt seinen Master-Abschluss 2010 an der Research School of Earth Sciences der Australian National University, finanziert durch ein australisches Partnerschaftsstipendium. Er promovierte an der Universität Potsdam und arbeitete bis 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen GeoForschungsZentrum in Potsdam.

Nach seiner Promotion in Deutschland wechselte Muksin Umar an die Syiah Kuala University und arbeitete dort am Department für Physik sowie am Tsunami and Disaster Mitigation Research Center. Muksin Umar berät die Provinzregierung von Aceh als Erdbebenexperte.